Sie befinden sich hier:MRT » MRT-Kosten

Das kostet ein Magnetresonanztomograph

MRT-Untersuchungsraum, schematisch

Magnetresonanztomographen (MRTs) sind High-End in der radiologischen Diagnostik. Die Aussagekraft der Untersuchungen sind enorm hoch. Dabei ist die Kernspintomographie niemals Standarddiagnostik, da Sie hierfür weder zweckmäßig noch wirtschaftlich ist. MRT-Untersuchungen sind immer Spezialuntersuchungen, die dann eingesetzt werden, wenn andere verfügbare radiologische Techniken an Ihre Grenzen stoßen. Mit der MRT sind Erkenntnisse erzielbar, die mit keiner anderen bildgebenden Methode erreichbar sind.

Diese Technik hat Ihren Preis. Im Folgenden haben wir Ihnen einmal die Anschaffungs- und Betriebskosten (ohne laufende Personal- und Raumkosten) für einen Kernspintomographen zusammengestellt. 

Hätten Sie es gewusst?

BezeichnungPreis
MRT 1,5 Tesla - große Öffnung, starke Gradienten, inklusive aller Spulensätze und Softwareoptionen1.250.000 €
Herstellung des Untersuchungsraumes (Magnetische Abschirmung, Kühlsystem, Statik, Schallschutz, Elektrik)350.000 €
Herstellung des Bedienraumes (Klima, Möblierung, EDV)20.000 €
Einbringung des 3.5t - Magneten (zweitägige Absperrung des Brüderwegs, Schwerlastkran, Gebäudeöffnung)25.000 €
Kontrastmittel-Injektomat (automatische, flussgesteuerte Kontrastmittel-Einbringung)25.000 €
Anschluss an das digitale Bildarchiv5.000 €
Anschluss von Bilddruckern
(Filmlaser / A3-Papierdrucker, höchstauflösend)
30.000 €
Wartungsvertrag (vier Betriebswartungen, Absicherung von Arbeits- und Ersatzteilkosten) je Kalenderjahr ... 85.000 € (pro Jahr)
Betriebskosten (Strom, Helium, Wasserkühlung) je Kalenderjahr ...20.000 €
(pro Jahr)
Elektronikversicherung, je Kalenderjahr ...10.000 €
(pro Jahr)
Stundensatz eines MRT-Systemtechnikers361 €
(pro Std.)

© 2020 Radiologie Dortmund Ι Brüderweg 13 Ι 44135 Dortmund Ι Telefon: +49 (0) 231 - 55 0 55 Ι Fax: +49 (0) 231 - 55 0 5-390 Ι E-Mail: info@do-ra.de Ι WhatsApp