Willkommen in der
Radiologie Brüderweg Dortmund

Radiologie Brüderweg Dortmund

Über Uns

Radiologie Brüderweg Dortmund

Unsere Gemeinschaftspraxis liegt direkt im Herzen von Dortmund und bietet ein breites Leistungsspektrum aller radiologischen und nuklearmedizinischen Verfahren.

Schwerpunkte sind die Schnittbilddiagnostik (Kernspin- und Computertomographie) sowie die CT-gesteuerte Schmerztherapie. Darüber hinaus sind wir Standort des Programms „Mammographiescreening Dortmund – Hagen“ und Partner der Dortmunder Brustzentren.

Radiologie Brüderweg Dortmund
Möchten Sie einen Termin festlegen oder Ihr Feedback teilen?

Unsere Ärzte

Übersicht der Ärzte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Bild zeigt den Wartebereich.

Häufig gestellte Fragen

Ablauf, Behandlung, Vorbereitung

Das Bild zeigt den Wartebereich.

Eine gute Vorbereitung beginnt schon zu Hause. Legen Sie Ihre Unterlagen (Überweisung, Versichertenkarte, wenn vorhanden Medikamentenplan, Allergiepass, Implantat Pass, Berichte/ CDs von Voraufnahmen) raus. 

Die meisten Untersuchungen werden im Liegen durchgeführt. Außerdem dürfen oft keine Metallteile am Körper sein. Kleiden Sie sich bequem oder nehmen Sie sich ein Shirt und eine Leggings mit.

Sie wer­den gebeten, den ent­spre­chen­den Kör­per­ab­schnitt zu ent­klei­den, even­tu­ell vor­han­de­ne Metallteile ab­zu­le­gen und sich auf das Untersuchungsgerät zu le­gen. Nach ein paar kur­ze An­wei­sun­gen zur Kör­per­hal­tung und ggf. zur At­mung, ver­lässt dann die Mitarbeiterin den Raum, durch ein Fenster zum Untersuchungsraum kann die Mitarbeiterin Sie weiterhin beobachten und Sprechkontakt mit Ihnen aufnehmen.

Je nach Verfahren dau­ert die Untersuchung nur we­ni­ge Zehn­tel-Se­kun­den (Röntgenaufnahme) bis zum 15 Minuten (MRT). In die­ser Zeit dür­fen Sie sich nicht be­we­gen bzw. müs­sen sich un­be­dingt an die An­wei­sun­gen der Mitarbeiterin hal­ten.

Nach der Untersuchung wird ein Arzt mit Ihnen sprechen. Er erläutert Ihnen die Diagnose und erstellt einen schriftlichen Kurzbefund. Darüber hinaus übergibt er Ihnen die Untersuchungsergebnisse in Form einer CD oder einer Untersuchungsmappe mit.

Ihr überweisender Arzt bekommt innerhalb wenigen Tagen den ausführlichen Bericht zugesandt.

  • Für alle Untersuchungen mit Röntgenstrahlen gilt für Frauen, dass Sie NICHT schwanger sein dürfen.
  • Für Untersuchungen mit Kontrastmittel gilt, dass keine bekannten Allergien vorliegen.
  • Bei MRT-Untersuchungen darf der Patient keinen Herzschrittmacher tragen oder ggf. anderen Metallteile im Körper haben.

Deswegen ist es wichtig, dass Sie den jeweiligen Fragebogen korrekt ausfüllen und uns VORHER über alles informieren.

Was können wir für Sie tun?

Ihre Nachricht an uns

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder


Wir nutzen Google reCaptcha zum Spamschutz.
Bitte akzeptieren Sie die Nutzung, um das Formular absenden zu können.

News

Aktuelle Themen

Tag des Notrufs 112

Am 11.02.2023 ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Im Jahr 1991 beschlossen die damaligen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, das

Mehr

Dienstjubiläum!

Dr. med. Eren Demirel arbeitet seit 15 Jahren in der Radiologie am Brüderweg! Wir möchten ihm zu diesem besonderen Anlass

Mehr
Das Bild zeigt eine Illustration für Doctolib. In der Mitte ist eine Große Schrift die sagt "Termine jetzt online buchen auf Doctolib"

Online Termin Buchen

Terminvergabe über DOCTOLIB Zur Unterstützung unseres 7köpfigen Teams der Telefonzentral und als Serviceleistung für unsere Patienten*innen ist ab jetzt zusätzlich

Mehr
Bild von Dr. med. Skamel

Dr. med. Hans Jörg Skamel

Ausbildung:

  • 1983-1990: Studium der Humanmedizin in Marburg
  • 1990-1993: Assistenzarzt in der Klinik für Nuklearmedizin der Universität Marburg
  • 1993-2007: Assistenzarzttätigkeit, Facharzt für Radiologische Diagnostik und Diagnostische Radiologie, Klinikum Dortmund
  • langjährige Tätigkeit als Oberarzt und Leitender Oberarzt in der Radiologischen Klinik am Klinikum Dortmund
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit 2007

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Kernspintomographie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
Bild von Dr. med. Eren Demirel

Dr. med. Eren Demirel

Ausbildung:

  • 1991-1998: Studium der Humanmedizin an der WWU-Münster
  • 1998-2005: Assistenzarzt Klinikum Dortmund-Mitte
  • 04/2005: Anerkennung zum Facharzt für Diagnostische Radiologie
  • 05/2005-12/08: Oberarzt Klinikum Dortmund-Mitte
  • Mitglied der Deutschen Röntgengesellschaft
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neuroradiologie
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit 2009

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Computertomographie (CT)
  • CT-gesteuerte Schmerztherapie
  • Kernspintomographie (MRT)
Bild von Dr. med. Witteler

Dr. med. Andreas Witteler

Ausbildung:

  • 1993-2000: Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2000-2002: Assistenzarzt Allgemeines Krankenhaus Hagen, Marienhospital Witten
  • 2003-2009: Assistenzarzt Klinikum Dortmund (Mitte)
  • 2009: Anerkennung zum Facharzt für Radiologie
  • 2010-2016: Leitender Oberarzt im Klinikum Dortmund (Mitte)
  • Promotion: MRT von Bandscheibenvorfällen im Vergleich zur feingeweblichen Untersuchung nach OP
  • Mitglied der Deutschen und Europäischen Röntgengesellschaft
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit 2016

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Kernspintomographie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
Bild von Dr. med. Lenz

Dr. med. Christian Lenz

Ausbildung:

  • 2000-2007: Medizinstudium an der Ruhruniversität, Bochum
  • 2007: Abschluss des Staatsexamens mit anschließender Promotion
  • danach Assistenzarzt bei Prof. Dr. med. Detlef Uhlenbrock, Dortmund
  • 2012: Ablegen der Facharztprüfung „Radiologie“
  • 2012-2018: Niedergelassener Facharzt für Radiologie und stellvertretender Leiter der Abteilungen in den Krankenhäusern „Kath.-Krankenhaus Dortmund-West“ und „St.-Rochus-Hospital“, Castrop-Rauxel
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit Juli 2018

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Röntgendiagnostik
  • Kernspintomographie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
  • CT-gesteuerte Schmerztherapie
  • Digitale Mammographie
Bild von Dr. med. Christian Bartling

Dr. med. Christian Bartling

Ausbildung:

  • 2001-2002: Studium der Zahnmedizin (1 Semester)
  • 2002-2008: Studium der Humanmedizin
  • 2008: Abschluss des Staatsexamens mit anschließender Promotion
  • 2008-2013: Arzt in Weiterbildung zum FA Radiologie
  • 2010: Mitglied der Radiologen Initiative Westfalen Lippe (RIWL)
  • 2013: Facharzt für Radiologie
  • 2015-2020: Arzt in Weiterbildung zum FA Nuklearmedizin
  • 2020: Facharzt für Nuklearmedizin
  • 10/2023: Landesvorsitzender Westfalen-Lippe des Berufsverbandes Deutscher Radiologen (BDR)
  • Mitinitiator und Mitglied der Radiologen Initiative Westfalen-Lippe (RIWL)

  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit 2022

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Nuklearmedizin (NUK)
  • Kernspintomographie (MRT)
Bild von Dr. med. Christoph Heute

Dr. med. Christoph Heute

Ausbildung:

  • 2003-2009: Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Universität Bochum und der Université de Lausanne
  • 2010-2011: Assistenzarzt in der Medizinischen Klinik I des St. Josef Hospital, Bochum
  • 2011-2017: Assistenzarzt am Institut für diagnostische Radiologie, interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
  • 2015: Anerkennung zum Facharzt für Radiologie
  • 2017-2019: Oberarzt am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
  • 2019-2022: Leitender Oberarzt am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
  • Mitglied der deutschen Röntgengesellschaft und der Arbeitsgemeinschaft Herz- und Gefäßdiagnostik der Deutschen Röntgengesellschaft e.V.
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit 2022

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Kernspintomographie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
  • CT-gesteuerte Schmerztherapie
Bild von Dr. med. Alexander Hesse

Dr. med. Alexander Hesse

Ausbildung:

  • 2008-2010: Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 2010-2015: Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-
    Universität Würzburg
  • 2015-2019: Weiterbildungsassistenzarzt am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Klinikum Ludwigsburg
  • 01/2020-10/2020: Funktionsoberarzt am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Klinikum Ludwigsburg
  • Seit 11/2020: Facharzt für Radiologie
  • Seit 11/2020: Oberarzt am Institut für Diagnostische und Interventionelle
    Radiologie, Klinikum Ludwigsburg
  • 2021-2022: Tätigkeit als Vertretungs- und Honorararzt in verschiedenen
    Instituten, Zusammenarbeit mit der Agentur „doctari“
  • 02/2022: Oberarzt am Institut für Radiologie und Neuroradiologie,
    Klinikum Vest, Recklinghausen
  • Seit 07/2022: Angestellter Facharzt in der Praxis RadiologieHoch3, Dortmund
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit April 2023

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Röntgendiagnostik
  • Kernspintomographie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
  • CT-gesteuerte Schmerztherapie
Bild von Anna Montrone

Frau Anna Montrone

Ausbildung:

  • 2003-2009: Studium der Humanmedizin an der Ruhr-Uni Bochum
  • 01/2010-06/2010: Assistenzärztin in der Frauenklinik des Knappschaftskrankenhauses Dortmund
  • 10/2010-04/2020: Assistenzärztin im MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner, Dortmund
  • Seit 04/2020: Fachärztin für Radiologie
  • 05/2020-07/2020: Fachärztin im MVZ Prof. Dr. Uhlenbrock und Partner, Dortmund
  • 08/2020-12/2023: Fachärztin in der radprax MVZ Nordrhein GmbH
  • In unserer Gemeinschaftspraxis seit Januar 2024

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Röntgendiagnostik
  • Digitale Mammographie
  • Ultraschall, insbesondere Duplex-Sonographie und Mamma-Sonographie
Bild von Dr. med. Gilgenbach

Dr. med. Renate Gilgenbach

Ausbildung:

  • 1977-1983: Studium der Humanmedizin an der Universitätsklinik Mainz
  • Radiologische Ausbildung am Knappschaftskrankenhaus, Bochum-Langendreer
  • Strahlentherapeutische Ausbildung am Alfried-Krupp-Krankenhaus, Essen
  • 1989: Anerkennung als Fachärztin für Radiologie
  • Partnerin in unserer Gemeinschaftspraxis seit 1990, angestellte Fachärztin seit 2016

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Digitale Mammographie
  • Digitale Röntgendiagnostik
  • Ultraschall, insbesondere Duplex-Sonographie und Mamma-Sonographie